Ist Homosexualität veränderbar?

Werden Homosexuelle von der Katholischen Kirche ausgeschlossen?

Viele Menschen stellt die Beantwortung dieser Fragen vor große Herausforderungen. Die Autorin dieser Website hat ihre homosexuelle Neigung über viele Jahre keinesfalls als unerwünscht erlebt. Nach einem langen Leidensweg und ständigem Hadern mit Gott und der Kirche erkannte sie jedoch die Notwendigkeit einer Veränderung.

Durch ihr persönliches Zeugnis möchte sie gläubige Lesben und Schwule einladen, ihre homosexuelle Neigung im Licht des katholischen Glaubens zu betrachten. Betroffene und deren Begleiter oder einfach nur am Thema Interessierte finden auf dieser Website mögliche Antworten und Hilfestellungen, wie sich Glaube, Homosexualität und Kirche vereinbaren lassen.

Mein Gott, mir reicht´s

Als katholische Lesbe fühlte ich mich oft alleine gelassen von der Kirche, wenn nicht sogar ausgeschlossen. Es gab einfach niemanden, der mir mal zuhören und auf meine Fragen und Sehnsüchte eingehen wollte. Im Gegenteil:

Ich wurde verurteilt, aber niemand konnte mir so richtig erklären, warum eigentlich. Ich fühlte mich nicht mehr willkommen und irgendwann trat ich aus der Kirche aus. „Jesus JA-Kirche NEIN“ war fortan mein Motto.

Jedoch stimmte irgendetwas grundsätzlich nicht in meinem Leben, denn meine lesbischen Beziehungen führten mich in immer größere Abgründe. Meine Sehnsucht nach einem erfüllten Leben – als homosexuell veranlagte Frau in der Katholischen Kirche – drängte mich, nach Antworten zu suchen. Ein langer Weg begann…

Um [des] Himmels willen

Mehr als 20 Jahre lebte ich in lesbischen Beziehungen, bis ich erkannte, dass sich diese Lebensform gegen Gottes Schöpfungsordnung richtet. Seit einem Bekehrungserlebnis lebe ich meine Neigung nicht mehr aus.

Viele homosexuell veranlagte Christen verspüren eine tiefe Sehnsucht, ihren Glauben innerhalb der Gemeinschaft der Kirche zu leben. Das ist nicht immer einfach, aber es gibt einen Weg. Als Kinder Gottes dürfen wir den Aufbruch wagen.

Hier gibt es eine Übersicht von Beratungsstellen für Betroffene und deren Begleiter sowie eine umfangreiche Auswahl von Dokumenten der Katholischen Kirche zum Thema Schöpfungsordnung und Homosexualität.

Gottes Zusage

Bittet, dann wird euch gegeben; sucht, dann werdet ihr finden; klopft an, dann wird euch geöffnet.
Denn wer bittet, der empfängt; wer sucht, der findet; und wer anklopft, dem wird geöffnet
.

Jesus Christus
herzsticheWie sich Glaube, Homosexualität und Kirche vereinbaren lassen